Was mich bewegt

Es ist eine bodenlose Unverschämtheit, dass der Loewe-Verlag mit der Missbrauchsvergangenheit der Autorin Werbung betreibt! Das ist einfach nur wiederlich!

Wie kann man denn aus einem traumatischen Erlebnis auch noch Geld scheffeln wollen? Man sollte lieber Werbung mit und für die Geschichte betreiben! Ich werde so schnell keine Bücher von diesem Verlag mehr kaufen!

Woody Allen wurde vor Gericht gebracht, da er seine Adoptivtochter sexuell missbraucht hatte. Und wurde frei gesprochen! Damit jetzt die Werbetrommel zu rühren ist unterste Schublade!

UPDATE: Ich würde gerne sagen, ich glaube dem Loewe Verlag, dass ihnen diese Bewerbung des Buches leid tun würde, aber die öffentliche Entschuldigung ist eher ein „Wir tun so als ob, dann beruhigen sich schon alle“.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: