Magie aus Gift und Silber

Magie aus Gift und Silber ist eines meiner Lieblingsbücher geworden.

Es geht um Rya, die ihr Leben als Statue in einem Museum fristet. Sie sieht den täglich vorbei kommenden Menschen bei ihrem Leben zu, bis ein Kuss von einem Fremden alles verändert.

Lisa Rosenbecker hat die Mythen über Medusa und Perseus neu aufleben lassen und perfekt auf ihre Geschichte rund um Rya, Nick und den Krieg abgestimmt.

Der Schreibstil ist locker, luftig, leicht. Es macht Spaß und ist sehr emotional. Die Verbindungen sind am Anfang nicht enwirrbar, lassen tausende Enden offen, bis man am Ende sagt: „Ach deshalb!“ Die große Wendung am Ende kam unvorhergesehen und hat mich etwas (extrem) emotional werden lassen.

Eine süße, lockere Geschichte, perfekt für Leser geeignet, die gerne mit Mythen und Magie in Berührung kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: